Leipzig DM, 23.02.2020 – Corinna Schwab präsentierte sich in bestechender Form. Diesmal zeigte die Oberpfälzerin, dass alle nationalen Entscheidungen künftig über sie gehen. In 52,65 Sekunden und damit in deutscher Jahresbestzeit holte sich die erst 20-Jährige bei den Frauen, ihren ersten deutschen Meistertitel und ließ der starken Laura Müller (LC Rehlingen), die in 52,92 Sekunden zum zweiten Mal in ihrer Karriere in der Halle unter 53 Sekunden blieb, keine Chance. Es war das stärkste Finale bei Deutschen Hallenmeisterschaften über diese Strecke seit 2014. Insgesamt steigerte Schwab ihre Bestzeit von 53,60 Sekunden, die sie erst am Samstag im Vorlauf aufgestellt hatte, nochmals um fast eine Sekunde. Für Schwab war es zudem ein neuer bayerischer Hallenrekord, den vor ihr 38 Jahre lang keine Geringere als Olympionikin Mary Wagner (TSV 1875 Göggingen) gehalten hatte!

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.